Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR)

Was ist MBSR?

Das Programm der Achtsamkeitsbasierten Stressreduktion (Mindfulness-Based Stress Reduction – MBSR) wurde von Prof. Jon Kabat-Zinn vor rund 30 Jahren an der von ihm gegründeten Stress Reduction Clinic der Universität von Massachusetts, USA, entwickelt und findet seitdem an Hunderten von Kliniken und Gesundheitszentren weltweit seine erfolgreiche Anwendung. MBSR folgt einem ganzheitlichen Ansatz, der praktische Übungen und theoretisches Wissen im Umgang mit Stress vermittelt und zur Selbstreflexion sowie zum Austausch mit anderen Kursteilnehmenden anregt.

Im Zentrum von MBSR steht die Förderung und Übung der Achtsamkeit, die Fähigkeit, mit der aktuellen Erfahrung im Hier und Jetzt in Kontakt zu bleiben, ohne sich in Gedanken, Gefühlen oder Körperempfindungen zu verlieren, d.h. immer wieder bewusst in den Moment zurück zu finden. Die eigenen Muster und Reaktionsweisen in Belastungssituationen werden durch Achtsamkeitspraxis wahrgenommen und so kann mehr Freiheit im Umgang damit gewonnen werden.

Was und wie wird geübt?

MBSR-Kurse dauern 8 Wochen mit einer wöchentlichen Gruppensitzung von 2.5 Stunden. Ergänzt wird das Programm durch einen „Tag der Achtsamkeit“. Ausserdem führen die Kursteilnehmenden ein individuelles Training durch, indem es auf Eigeninitiative und persönlichen Einsatz ankommt: Hierfür ist eine formelle Übungspraxis zuhause von täglich ca. 40 Minuten sowie informelle Alltagsübungen vorgesehen, deren Effekte sich während des Kurses und auch danach auf das Handeln und Verhalten im täglichen Leben auswirken.

Die Übungen beinhalten folgende Elemente:

  • Körperwahrnehmung (Body-Scan)
  • Achtsames Bewegen (Yoga, Gehmeditation)
  • Stilles Sitzen (Sitzmeditation)
  • Achtsamkeitsübungen für den Alltag

Was beinhaltet der Kurs?

  • 8 Kurstermine à ca. 2.5 Std. (1x wöchentlich)
  •  „Tag der Achtsamkeit“ (ca. 6 Std.)
  • Vorgespräch
  • Arbeitsmaterialien (audio downloads, schriftliche Kursunterlagen) 
  • Abschlussgespräch

Wer leitet den Kurs?


Oliver & Gabriela Christen

Was kostet der Kurs?


CHF 800 zahlbar vor Kursbeginn (Vergünstigung bei niedrigen Einkommen nach Absprache möglich).
Die Kurskosten werden von einigen Krankenkassen (Helsana, Swica u.a.) teilweise übernommen.
Aussedem gibt es auch immer mehr Arbeitgeber, die bereit sind, einen Teil oder die gesamten Kurskosten zu übernehmen.